Stufe 8 - Schulhomepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stufe 8

Unsere Schule > Arbeitsaufträge
Arbeitsaufträge Stufe 8

Französisch (E-Kurs)

I Vokabeln und Konjugationen wiederholen
Wiederhole jeden Tag Vokabeln und Konjugationen, damit du dich beim Sprechen und Schreiben verbesserst.
Du musst sie also erkennen und schreiben können!!!
An den Wochenenden kannst du die Vokabeln, die du dir nicht gut merken kannst nochmals wiederholen!
  1. Was musst du wiederholen?
Buch S. 181 – 216
Teile dir die einzelnen Unité-Abschnitte (blaue Balken!!!) ein!
!! Osterferien dürfen natürlich auch genutzt werden !!
 
  • Montag, 23.03.20
Konjugationen (Buch S. 175-177)
Teile dir auch hier die Konjugationen ein!!
Denke daran die passé composé-Formen mit zu lernen!!!
  • Dienstag, 24.03.20
Unité 1
  • Mittwoch, 25.03.20
Unité 2
  • Donnerstag, 26.03.20
Unité 2
  • Freitag, 27.03.20
Unité 3
 
  1. Wie solltest du lernen?
Du sollst am Ende die Vokabeln sprechen und schreiben können.
    • Halte die deutschen oder französischen Wörter zu und spreche oder schreibe die Wörter aus deinem Gedächtnis.
    • Lass dich abfragen. Deine Eltern oder Geschwister können dir Wörter auf Französisch oder Deutsch aufschreiben und du musst sie ohne Buch in die andere Sprache aufschreiben.
    • Du kannst dir auch eigene Vokabeltests entwerfen, die du am nächsten Tag löst.
WICHTIG!! Kontrolliere deine Ergebnisse und korrigiere falsche Wörter eine Zeile!
 
II Fertige Mindmaps zu folgenden Themenbereichen an
Mindmaps sollen dir helfen deinen Wortschatz zu vernetzen.
 
Link, die dir erklärt wie eine Mindmap erstellt wird
 
Beispiel für eine Mindmap
 
Möglichkeit Wörter nachzuschlagen
  • Wörterliste in deinem Buch
  • Wörterbuch im Internet: Leo Französisch-Deutsch
Verarbeite in den Mindmaps so viele dir bekannte Vokabeln wie möglich. Dies können Nomen, Adjektive oder Verben sein
Buch 1 A/B
  • Au collège
  • A la maison
  • Faire les courses (= imSupermarkt einkaufen)
  • Ma famille
 
Buch 1 und 2
  • Partir en vacances
  • Faire une fête
  • Mon quartier/Mon endroit préféré
  • Mon look et moi/ Faire du shopping
  • Sur Internet
 
 
III   Wiederholung Grammatik
Wiederhole mithilfe der Links die dir bekannte Grammatik. Sie sollen dir helfen das ein oder andere Grammatikkapitel zu verstehen.
Natürlich gerne mehrfach auch in den Ferien =D
Zeiten
Futur composé
 
Passé composé
Le passé composé mit avoir (Teil 1)
Le passé composé mit être (Teil 2)
Le participe passé (Teil 5)
 
Die Adjektive
Adjektive (Teil 1): Bildung
Adjektive (Teil 2): beau, nouveau, vieux, blanc, long
Adjektive (Teil 3): Farbadjektive
Adjektive (Teil 4): Wortstellung
 
Verneinung
Verneinung Teil 1
Verneinung Teil 2

Französisch (G-Kurs)

I Vokabeln und Konjugationen wiederholen
Wiederhole jeden Tag Vokabeln und Konjugationen, damit du dich beim Sprechen und Schreiben verbesserst. Du musst sie also erkennen und schreiben können!!!
An den Wochenenden kannst du die Vokabeln, die du dir nicht gut merken kannst nochmals wiederholen!
  1. Was musst du wiederholen?
Buch S. 181 – 216
Teile dir die einzelnen Unité-Abschnitte (blaue Balken!!!) ein!
  • Montag, 23.03.20
Konjugationen (Buch S. 175-177)
Teile dir auch hier die Konjugationen ein!!
Denke daran die passé composé-Formen mit zu lernen!!!
  • Dienstag, 24.03.20
Unité 1
  • Mittwoch, 25.03.20
Unité 2
  • Donnerstag, 26.03.20
Unité 2
  • Freitag, 27.03.20
Unité 3
 
 
  1. Wie solltest du lernen?
Du sollst am Ende die Vokabeln sprechen und schreiben können.
    • Halte die deutschen oder französischen Wörter zu und spreche oder schreibe die Wörter aus deinem Gedächtnis.
    • Lass dich abfragen. Deine Eltern oder Geschwister können dir Wörter auf Französisch oder Deutsch aufschreiben und du musst sie ohne Buch in die andere Sprache aufschreiben.
    • Um das Verb être zu üben, kannst du dir einen Würfel nehmen und die Formen zufällig würfeln
    • Du kannst dir auch eigene Vokabeltests entwerfen, die du am nächsten Tag löst.

II Übungen im Buch
Die Texte, Vokabeln und die Grammatik (Répères) der jeweiligen Unité helfen dir immer beim Bewältigen dieser Schreibaufgaben.
1. Lies dir Buch S. 166 durch
2. Unité 2 - Buch S. 27 Aufgabe 7

Mathe (E-Kurs)

Zweiter Arbeitsplan für die Woche vom 23. bis zum 27. März 2020

Thema: Kreis
- weitere Erklärungen dazu findest du ebenfalls hier:
 
bearbeite dann im Buch/Arbeitsheft folgende Arbeitsaufträge:
1) in Merkheft/Merkordner abschreiben:
Buch S. 179: Kreisumfang, dann blaues Kästchen mit Beispielen
Buch S. 182: Flächeninhalt vom Kreis, dann blaues Kästchen mit Beispielen
2) Aufgaben
Arbeitsheft S. 52: Aufgabe 1 und 2
Arbeitsheft S. 53: Aufgabe 1 und 2
Buch S. 179: Aufgabe 5
Buch S. 182: Aufgabe 2
Arbeitsheft S. 52: Aufgabe 4
Arbeitsheft S. 53: Aufgabe 5
 
Freiwillige Zusatzaufgabe:
- Übungsaufgaben mit Lösungstipps und Lösungen: https://www.br.de/grips/faecher/grips-mathe/19-kreis-ueben100.html

Lösungen zu den Aufgaben im Buch gibt es wieder bei Frau Wagner!

Mathe (G-Kurs)

Arbeitsheft Seite 51, 52 
plus die Videos:



Deutsch (E-Kurs) 

Thema: Argumentieren lernen/Stellung nehmen: „Shared Space" (Buch S. 120f.)



1) Lies auf S. 120 den Einführungstext über der Zeichnung und sieh dir anschließend diesen Clip an:https://www.youtube.com/watch?v=nBwUdAvM6Us


2) Lies die Äußerungen in den Sprechblasen und löse Aufgabe 1, 2 und 3 in Einzelarbeit (EA) mittels einer Tabelle (Pro [=für], Contra [=] gegen] Shared Space):


Pro
Contra
Behauptung: Shared Space ist gefährlich,
Begründung: Weil keiner mehr weiß, wie er/sie sich auf der Straße verhalten soll.
Beispiel: Wenn es z.B. keine Straßenschilder und Ampeln mehr gibt, entsteht ein großes Durcheinander.

3) Bearbeite Aufgabe 4 schriftlich.


4) Löse Aufgabe 6 auf S. 121 und unterstreiche zusätzlich Behauptung (blau), Begründung (grün) und Beispiel (orange) mit Lineal.


5) Lies den Text auf S. 122 und löse die Aufgaben 1 und 2. Tipp: Aufgabe 2 kannst du wieder als Tabelle machen und die Argumente, die dich überzeugen, mit einem Ausrufezeichen markieren. Deine Begründung dazu darfst du auch als Audiodatei aufnehmen.


6) Schreibe das gelbe Kästchen „Arbeitstechnik" auf S. 124 in dein Merkheft. Achte auf Absätze und Hervorhebungen.


7) Schreibe nun mithilfe der Aufgaben 4, 5 und 7 eine eigene Stellungnahme zu Lenas Ansichten. Wenn möglich, erstelle ein Officedokument, das du bis Freitag zwecks Rückmeldung an deine/n Lehrer/in schickst. Ansonsten benutze dein Heft.


8) Checkliste vervollständigen und abschreiben/abtippen (Aufgabe 8)


9) Aufgabe 9 umsetzen.


Deutsch  (G-Kurs)

Pflichtaufgaben:

Deine Eltern haben dir dein Handy weggenommen. Du möchtest es unbedingt wieder haben. Was kannst du deinen Eltern sagen, weshalb du es jetzt dringend brauchst?

Du musst gut argumentieren, sonst bleiben deine Eltern bei ihrem Entschluss!

Lies dir im Buch auf Seite 121 unten den gelben Kasten (Arbeitstechnik. Eine Argumentationskette entwickeln) gut durch!

Schreibe deine Argumentationskette in dein Hausheft !
Denke auch an das Datum!

Deine Meinung: Ich meine, dass ich mein Handy jetzt dringend benötige,

Dein Argument: da/weil......

Dein Beispiel: Ich......... beispielsweise........


Schreibe abschließend dein gelben Kasten (Arbeitstechnik. Eine Argumentationskette entwickeln) in dein Merkheft (+Datum).

Wahlaufgabe:

Sieh dir im Internet folgendes Video zum Thema Argumentieren an:


Schreibe eines der genannten Themen mit Begründung und Beispiel in dein Hausheft.


Deutsch8G (Leick)
Buch: Seiten 114 - 116 

1) Bitte die Seiten ganz und laut gesprochen (auch die gelben Felder) lesen
2) Aufgaben alle im Heft bearbeiten;
alle Fragen beantworten
3) Statt Arbeit in Gruppen: Löse die Aufgaben alleine. 


Arbeitsheft: Seite 20 

1) Merkwissen ins Heft eintragen
2) Aufgaben alle im Heft bearbeiten 

Schreibaufgabe 

Stelle dir vor, du willst von deinen Eltern eine Erlaubnis bekommen. Schreibe einen Text:

1) Sprich darin deine Eltern freundlich an.
2) Schreibe, was du von Ihnen willst.
3) Schreibe Gründe, warum das wichtig ist.
4) Gib Beispiele, wie deine Eltern dann erkennen würden, dass es gut ist, dir diese Erlaubnis zu geben.
5)Finde einen Schluss für deinen Text.


Englisch (E-Kurs Smija-Narr)

Thema: Canada (Unit 4)

Pflichtaufgaben:
Finde im Internet einen Film über Kanada (z.B. Reisereportage).
Notiere dir den link und Namen des Filmes.
Schreibe auf Englisch auf, was du im Film gesehen hast (Ca. 1 Seite).

Wir haben im Unterricht über das present progressive mit futuristischer Bedeutung gesprochen, das heißt dass man im Englischen die -ing-Form benutzen kann, wenn man über feste Pläne und Verabredungen spricht.

Lies dir dazu in deinem Buch die Seite 155 durch und schreibe sie in dein Merkheft ab.

Löse dann die „Can you...?"- Aufgaben die darunter stehen und dann die Aufgabe 6 auf Seite 77 (das ist eigentlich eine Partnerübung, aber du kannst sie auch alleine bearbeiten, indem du auch auf Seite 105 Nr. 6 nachsiehst).

Zuletzt fülle bitte noch im Workbook die Seite 51 Nr 6 aus.

Wahlaufgabe:

Finde einen kanadischen Song, der dir gefällt und versuche so viele Wörter, Sätze, wie möglich zu verstehen. Suche dann die Lyrics dazu im Netz.
Worum geht es in deinem Lied?

Englisch (E-Kurs Scheid)

Revision: 

WB, p.37, ex. 3
Book, p.62, ex. 6

Read the match report "Junior Football News" again (p.57)
Turn to p.64 and do ex.12a)

New Unit 4

Watch the short video: https://www.youtube.com/watch?v=YQrTIC7T-mw
Do some more research on Canada! You can watch other documentaries on youtube or you can use Google to find helpful websites (e.g. www.travel.gc.ca)

Answer the following questions (ganze Sätze schreiben):

Canada Quiz
  • How many time zones does Canada have?
  • How many national parks are there in Canada?
  • What are the largest cities?
  • What is the name of the biggest waterfall in Canada?
  • Name alt least three wild animals that live in Canada:
  • Why are there two official languages (Englisch and French) in Canada?
  • What is Canada's national summer sport?
  • What is Canada's national winter sport?
  • Which tree is the most common one in Canada?
  • Who is Canada's Prime Minister?
Present Progressive mit futuristischer Bedeutung
Du kennst bereits das "present progressive" (example: I'm staying at home.) 
Lies dir im Buch Seite 155 durch und schreibe sie in dein Merkheft!

Now do the „Can you...?" exercise on the page and ex. 6 on p. 77 (das ist eigentlich eine Partnerübung, aber du kannst sie auch alleine bearbeiten, indem du auch auf Seite 105 Nr. 6 nachsiehst).
Last but not least, do ex. 6 on p.51 in your Workbook.


Englisch (G-Kurse)

Trainingsaufgaben freiwillig für nebenher (KW 13, KW 14, KW 15, Ferien):

1) Wortschatz: Übe Vokabeln mit dem Vokabeltrainer:
Hier wird es schon etwas schwerer:

2) Structures (Grammatik):

KW 13

1) Listening/ Viewing: Sieh dir dieses Video über Kanada an, übertrage die 8 Aussagen mit der richtigen Information in dein Heft. Tipp: du kannst Pause drücken oder zurückspulen, wenn du nicht mitkommst. Start Quiz = 0:36: https://www.youtube.com/watch?v=I4PvPpIZlfI

Date (23rd March 2020) Canada

a) Canada is 50/100/150 years old.
b) Canada's national day (= Nationalfeiertag) is on 1st May/1st June/1st July.
c) The two official languages in Canada are E _ _ _ _ _ _ and F_ _ n c _.
d) in the center of the Canadian flag there is a M _ p _ e l _ _ f (= Ahornblatt).
e) Victoria is the capital of the province British Columbia/ British Indiana/ British Utopia.
f) A canoe is a type of b _ _ _. (= ship).
g) The most popular sport is curling/ hockey/ rugby.

2) Reading: Remember? Robert is a DJ. And he is from Canada. He has many friends there. For example Jessica, Ashley, Emily and Jordon. Sam is his best friend.

a) Read A3 „Plans for the weekend" on p. 71.

b) Write in your ecercise book:

Date - A3 „Plans for the weekend" (p. 71.)

  1. Who is having a party? 
  2. Who is going to the party? 
  3. Who isn't going? Why not?

c) Write the answers in your exercise book, too.

3) Words: Wiederhole die Vokabeln der Unit 4 von S. 174/175

Religion (Bur)

Bereite die Präsentation zu dem dir gewählten Thema vor – allerdings in Einzelarbeit statt im Zweierteam. Die Kriterien und Tipps für Quellen gibt's bei Bedarf unter http://link.johannes-bur.de/religion8.

Religion (Leick)

Mach  deine schon begonnene Darstellung fertig: Das Neue Testament – Das Wichtigste an Infos und meine Gedanken
Zur Erinnerung: 1 Doppelseite = 2 Seiten im Heft; Bilder malen; Text schreiben; Pfeile, Zeichen, Stichwörter ...

Ethik (Renkes)

In der letzten Ethik Stunde hast du deinen persönlichen ökologischen Fußabdruck herausgefunden. Viele von euch waren über die Größe ihres Fußabdrucks sehr erstaunt.
Deine Aufgabe für nächsten beiden Wochen lautet deshalb:

Führe ein Tagebuch , indem du Maßnahmen festhältst, die deinen ökologischen Fußabdruck verkleinern.

Hinweise: Das Tagebuch kannst du in dein normales Ethikheft schreiben - gestalte es kreativ und passend zu Thema.

Verfasse jeden Tag einen kleinen Bericht ( ca. 5 Sätze)  indem du festhältst, welche Dinge du verändert hast, um deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Frage auch deine Eltern und Geschwister was sie tun würden. Halte auch dies in deinem Tagebuch fest.

Gehe nach den 2 Wochen auf die folgenden Fragen ein:

Welche Dinge zur Verkleinerung deines Fußabdrucks fielen dir leicht?
Welche eher schwer?  - Begründe!

Überlege dir auch, welche von dir ausprobierten Maßnahmen, du dir dauerhaft vorstellen kannst und warum?

Bereite im Anschluss eine kurze Präsentation vor und bringe sie später mit in die Schule.
Tipp: Falls du dein Testergebnis nicht mehr weißt, ist hier nochmal der Link:


Ethik (Chemendy)

Beantworte schriftlich ins Heft:
1. Was kannst du persönlich tun, um
a. Strom zu sparen   b. Wasser zu sparen   c. Müll zu vermeiden   d. Massentierhaltung einzugrenzen   e. dem Klimawandel vorzubeugen
Suche mindestens 2-3 Beispiele und erstelle für diese Aufgabe wieder eine Tabelle.
2. Mülltrennung spart Kosten und schont die Umwelt.
a. Welche Materialien können wieder verwertet werden?
b. Was versteht man unter "Sondermüll", "Biomüll" und "Restmüll"?
Recherchiere im Internet!

Sprachkurs Französisch

- Fais l'exercice 1 à la page 68 de ton livre. (Bearbeite Aufgabe 1 auf Seite 68 im Buch.)
- Écris les nouveaux mots de l'unité 6, Approches dans ton cahier de vocabulaire. Tu trouves ces mots aux pages 191 et 192 de ton livre (la fête - organiser qc). N'oublie pas les encadrés. (Schreibe die neuen Wörter zu Unité 6 Approches aus dem Buch in dein Vokabelheft ab. Du findest diese Wörter in deinem Buch auf den Seiten 191 und 192 (von la fête bis organiser qc). Vergiss die Kästen nicht.)
- Écris les nombres de 1 à 30 dans ton cahier de vocabulaire. Tu trouves les nombres à la page 175 de ton livre. (Schreib die Zahlen von 1 bis 30 in dein Vokabelheft ab. Du findest diese Zahlen auf Seite 175 in deinem Buch.)
- Fais les exercices 1, 3 et 6a+b aux pages 38 et 39 de ton CdA. (Bearbeite die Aufgaben 1, 3 und 6a+b auf den Seiten 38 und 39 im CdA.)

2. Fremdsprache Französisch

I Vokabeln und Konjugationen wiederholen
Wiederhole jeden Tag Vokabeln und Konjugationen, damit du dich beim Sprechen und Schreiben verbesserst. Du musst sie also erkennen und schreiben können!!!
An den Wochenenden kannst du die Vokabeln, die du dir nicht gut merken kannst nochmals wiederholen!
  1. Was musst du wiederholen?
Buch S. 175 - 211
Teile dir die einzelnen Unité-Abschnitte (blaue Balken!!!) ein!
  • Montag, 23.03.20
Konjugationen (Buch S. 175-177)
Teile dir auch hier die Konjugationen ein!!
  • Dienstag, 24.03.20
Unité 1
  • Mittwoch, 25.03.20
Unité 2
  • Donnerstag, 26.03.20
Unité 3
  • Freitag, 27.03.20
Unité 4
 
II Übungen im Buch:
Buch, S. 54, 1 und 2


2. Fremdsprache Englisch

  • Do: Workbook p. 76, 1 (Help: Book pp. 108-109; Book pp. 170-171)
  • Read: Book pp. 110-111
  • Do: Book p. 110, 1 + p. 150, 2 Reading Log  
  • Learn: Vocabulary section of Unit 6
  • Optional task: Read pp. 112-115

GW (8.2, 8.3, 8.4)
 
Aufgaben: 
1. Du hast dir letzte Woche Hoch- und Tiefdruckgebiete mithilfe des Buches (S.212) näher betrachtet. Zeichne nun auf eine Din A4 Seite in deinem GW-Heft, wie das Wetter unter dem Einfluss von Hochdruckgebieten aussehen kann und auf einer weiteren Din A4 Seite in deinem GW-Heft, wie das Wetter unter dem Einfluss von Tiefdruckgebieten aussehen kann. 
2. Lies dir sorgfältig im Buch auf der Seite 213 den Text mit der Überschrift "Entstehung von Wind" durch.
3. Stell dir vor, du musst deiner GW-Lehrerin oder deinem GW-Lehrer nach den Osterferien erklären, wie der Wind entsteht. Notiere deine Erklärung. 
4. Der Passatkreislauf (Buch S. 214, M1) ist ein ganz besonderer Wind. Er hat besonderen Einfluss auf die Tropenzone (Klimazone zwischen den beiden Wendekreisen).
Schaue dir folgendes Video aufmerksam an: https://www.youtube.com/watch?v=55Vxl8XS96E.
Notiere, wie der "Passatkreislauf" funktioniert. Als Hilfe kannst du auch dein Buch auf der Seite 214 und 215 verwenden. 
5. Zeichne den Passatkreislauf Seite 214 M1 aus deinem GW- Buch in dein GW-Heft. 

GW (8.1)

1. Schaue dir folgendes Video aufmerksam an: https://www.youtube.com/watch?v=55Vxl8XS96E und fasse mit eigenen Worten zusammen, wie der „Passatkreislauf" funktioniert. Natürlich darfst du auch dein Buch (S. 214/215) als Hilfe benutzen!
 
2. Zeichne die Zeichnung im Buch auf der Seite 218 M3 mit der Überschrift „Sonneneinstrahlung" in dein Heft sauber und ordentlich ab! 
 
3. Lies bitte aufmerksam die Seiten 218/219 in deinem GW - Buch und schaue im Anschluss daran den Film mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst an: https://www.youtube.com/watch?v=qKgqstMsSqI 
 
Erkläre dann schriftlich in deinem Heft, warum es 
a) am Äquator am heißesten ist? 
b) an den Polen so kalt ist?
 
4. Beantworte folgende Fragen in deinem Heft, die sich auch auf den Film mit Alexander Gerst beziehen:
a) Was ist „Spitzbergen"?
b) Was passiert dort mit der Sonne?
c) Wie nennt man dieses Phänomen?
d) Was versteht man unter den „weißen Nächten" in St. Petersburg?
e) Wie lange dauert am Südpol die „Polarnacht"?
f) Wie ist die Verteilung von Tag und Nacht am Äquator?


BK 

(Aufträge für 4 Wochen)
Projekt: Portrait eines Mitschülers 
Du brauchst: Bleistifte in unterschiedlichen Härten (HB, 2B, 2H), A3 Blatt, Radiergummi, Lineal, Foto eines Mitschülers. (Schickt euch gegenseitig aussagekräftige Fotos, d.h. von Vorne ohne irgendwelche Verfälschung. So, wie Ihr in der Schule ausseht!)
Beginne mit der Kopfform, dann positioniere die Augen (in die Mitte zwischen Scheitel und Kinn!)
Beachte jeweils Größe und Form (Augen, Augenbrauen, Nase, Mund, Ohren, Haaransatz, Haare).
Zeichne Haare mit einzelnen Strichen vor Allem die Augenbrauen.
Beobachte genau! Lass dir Zeit.
Abgabe der Arbeiten wenn die Schule wieder öffnet.

Biologie 
Zu Buch S. 158 u. 159: Vitamine und Co.
  1. Schreibe die Überschrift in dein Heft!
  2. Welche Stoffe sind mit „Co." gemeint? Nenne diese!
  3. Aufgaben zu den Vitaminen
  • Erstelle selbständig eine Übersicht zu den wichtigsten Informationen über die Vitamine in deinem Heft! (welche gibt es, wie werden sie unterschieden, welche Funktionen...)
  • Nenne zu jedem Vitamin mindestens ein Lebensmittel in dem es vorkommt!
  • Erkläre die Unterscheidung „wasserlösliche" und „fettlösliche" Vitamine
  1. Aufgabe zu den Ballaststoffen
  • Was sind Ballaststoffe, in welchen Lebensmitteln kommen sie vor, welche Funktion haben sie?
  1. Aufgaben zu Mineralstoffen und Spurenelemente
  • Übertrage die Übersicht (Tabelle) S. 159 zu den Spurenelementen in dein Heft!
  • Der Arzt hat bei dir „Blutarmut" festgestellt.
  • Welches Spurenelement fehlt dir?
  • Was kannst du dagegen machen?
  1. Aufgaben zu Wasser
Recherchiere auf der Internetseite folgende Aufgaben:
  • Wie viel Wasser steckt etwa im Körper (Prozentual)?
  • Wie verteilt sich das Wasser auf die Organe (Prozentual) – Schreibe die Übersicht als Tabelle (Organ – Prozent Wasser)
  • Nenne zu fünf Organen deiner Wahl die Aufgabe des Wassers im Organ!



Physik Klasse 8.1 (für 2 Wochen):
1.1 Lies Buch S. 168/169; bearbeite die Aufgaben 1 bis 5 auf S. 169 in dein Heft. Nimm evtl. das Internet bzw. Google zur Hilfe.
1.2 Schaue dir folgendes Video bei youtube an: https://www.youtube.com/watch?v=pe0Z7V--_rU
2.1 Lies Buch S. 170/171; bearbeite die Aufgaben 1 bis 3 und 6 auf S. 171 in dein Heft.
2.2 Schaue dir folgendes Video bei youtube an: https://www.youtube.com/watch?v=UN35ZA_FDRo
3 Lies Buch S. 126/127 und bearbeite die Aufgaben 1 bis 4 auf S. 127 in dein Heft.
4 Erstelle zum Thema "Energie" ein schöne Zusammenfassung/Lernseite in Form einer Buchseite (Doppelseite). Du kannst dafür ein DIN A3- bzw. ein BK-Blockblatt verwenden! Überlege, welche Infos du zum Thema Energie wichtig und interessant findest. Was sollten andere Schüler/innen wissen, die sich über das Thema Energie informieren wollen? Stelle deine Themen dann auf der Lernseite dar. Du kannst die Seite völlig frei gestalten. Die Seite sollte aber einladend/spannend aussehen! Verwende nicht zuviel Text und ergänze deine Seite mit passenden Zeichnungen/Bildern/Diagrammen etc. DIN-A3 ist zu klein? Überlege dir Lösungen, z. B. Infokästen zum Aufklappen ...

Physik (8.2, 8.3)

Physik Klassenstufe 8 Woche 2 (Klasse 8.3; 8.2):
  1. Lies dir die Seite 170-171 im Physikbuch durch und schaue dir diese Videos zu den Energieformen an: https://www.youtube.com/watch?v=69iJPQx2YLc,
à Die Texte und Videos dienen dem Verständnis es Themas.
Hefteintrag: 
Die Energieformen: 
Energie gibt es in verschiedenen Energieformen.
Aufgabe 1: Schreibe das Mindmap, das sich auf der folgenden Internetseite befindet, ins Heft!  à
 
Aufgabe 2:  Schreibe den Inhalt der Abbildung 1 von der Seite 170 ab!  
 
Energieumwandlungen und Energieerhaltung
Energieerhaltungssatz: Die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems bleibt bei allen Vorgängen konstant.
Energie kann nur umgewandelt werden, geht aber nicht verloren.
Beispiel: In einem Kohlekraftwerk wird die chemische Energie aus der Kohle durch Verbrennung in Wärmeenergie umgewandelt. Dadurch wird Wasser verdampft, der Wasserdampf treibt Turbinen an. Dabei wird Wärmeenergie in mechanische Energie (kinetische Energie) umgewandelt. Die Turbinen sind an einen Generator gekoppelt, der die kinetische Energie durch Induktion in elektrische Energie umwandelt.
Energieumwandlung in Wärmekraftwerken:
Chemische Energie → Wärmeenergie → kinetische Energie → elektrische Energie
In Kraftwerken wird also keine Energie erzeugt, sondern nur umgewandelt.
 
Warum Energie sparen?
Neben den Kosten, die durch den Verbrauch an elektrischer Energie entstehen, gibt es weitere Gründe, den Energieverbrauch zu reduzieren.
Für die „Erzeugung" elektrischer Energie werden noch immer zum großen Teil fossile Energieträger genutzt, dies ist mit einer Vielzahl an bedeutenden Problemen verbunden, wie z.B.
  • Verknappung der Ressourcen
  • Emission von CO2 (Kohlendioxid)
  • Entstehung von Schadstoffen
  • Umweltbelastungen durch Förderung und Transport
  • Abhängigkeit von Erzeugerländern
  • uvm.
Um die Energieversorgung für die Zukunft zu sichern und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu verringern, werden zunehmend Energieformen eingesetzt, deren Nutzung nicht zur Erschöpfung der Quellen führt.
Diese Energie wird daher als erneuerbare Energie oder regenerative Energie bezeichnet.

Physik (Heim)

1) Löse Aufgabe 1 und 2 auf Seite 195
2) Sieh die folgendes Video an:
und schreibe den Tafeltext aus dem Video bei 3:16 und 5:24 in dein Heft

BW (Chemendy)

Bearbeite im Arbeitsheft "Starke Seiten"
Seite 93: "Mein Berufs-Steckbrief"
Alle, die noch immer keinen Praktikumsplatz haben, suchen sich einen Beruf aus, der sie interessiert.
Informationen über den Beruf erhält ihr im Internet bei "Planet Beruf".
Wichtig: Macht euch kundig, was das Wort "dual" bedeutet.

BW (Leick)

1) Schau dir diesen Film an:
da: Suchbegriff: Mona tauscht und verkauft
Vom Anfang bis zu der Stelle: 6 Minuten und 15 Sekunden
2) Erkläre: Was ist Tausch?
3) Nenne 3 Beispiele



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü