Stufe 9 - Schulhomepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stufe 9

Unsere Schule > Arbeitsaufträge
Arbeitsaufträge Stufe 9


Mathematik:
G-Kurs
 
Bearbeitet bitte folgende Aufgaben bis Montag, 30.03.2020:
 
im Buch
- Seite 12, Aufgabe 1 a), b), c)
                 Aufgabe 2 
- Seite 13, Aufgabe 3
                 Aufgabe 4
                 Aufgabe 5 a)
                 Aufgabe 6
 
Schreibt diese Aufgaben bitte in euer Heft.
 
Wenn ihr Fragen habt, Herr Buchheit und Herr Riemenschneider sind per Mail zu erreichen.
Ihr könnt euch aber auch mit einem Livechat gegenseitig helfen. Bitte trefft euch nicht irgendwo als Gruppe.
 

Mathe E-Kurs / A-Kurs
 
Bitte bearbeitet die Wiederholungsaufgaben zur Geometrie auf den Seiten 183, 185, 186 und 187. Zu diesen Aufgaben sind Lösungen im Buch vorhanden. Dazu sind auch Übungen im Arbeitsheft auf den Seiten 61, 62, 63 und 64. Auch hierzu sind die Lösungen zur Selbstkontrolle vorhanden. Diese Übungen sind für das neue Thema (Oberfläche der Pyramide) wichtig. Es wird überprüft, ob ihr diese Wiederholungsseiten bearbeitet habt.
 
Außerdem müsst ihr nochmal das Thema Netze geometrischer Körper wiederholen. Dazu findet ihr im aktuellen Buch nur wenig, aber im Internet eine ganze Reihe, z. B.:
 
Ganz gute Online-Übungen findet man z. B. unter
 
Aufgabe bis Freitag, 27.03: Stellt Körpernetze von einem Würfel, einem Quader, einem Dreiecksprisma und einem Zylinder aus Papier her und macht ein Foto. Schickt die Fotos an die Email-Adressen von Frau Schnur, Frau Strohm oder Herrn Römer.
 
Wenn Ihr Fragen habt, schickt einfach eine Nachricht an eure Lehrerin/euren Lehrer.
 
 
 
Deutsch:
G-Kurs
 
Arbeitsplan:
 Bitte lies deine Lektüre weiter und bearbeite die folgenden Aufgaben:
Kapitel 4, Seite 24 bis 25, Nr. 1 (r / f), Nr.2
Kapitel 5, Seite 25 bis 26, Nr. 1 (r / f )
Kapitel 6, Seite 27, Nr. 1 (r / f )
Kapitel 7, Seite 28, Nr. 1 (r / f ), Nr. 2
Kapitel 8, Seite 29, Nr. 1  (r / f ), Nr. 2
 
Deutsch E-Kurs
 
Aufgaben zum Schülerarbeitsheft „Jackpot“:
 
  1. Schreibt die „Wissensbox“ und die „Merkmale eines Tagebucheintrags“ von Seite 15 ordentlich in euer Merkheft.
 
  1. Bearbeitet Aufgabe 6b (Seite 15/16)
 
Heftet die Mindmap und den Tagebucheintrag in eurem Schnellhefter zur Lektüre ab.
 
  1. Schreibt die „Wissensbox“ von Seite 38 mit der Überschrift „Erzähltechnische Gestaltungsmittel“ in euer Merkheft.
 
  1. Bearbeitet die Aufgaben 1b),c),d),e) auf den Seiten 38 und 39
 


Deutsch A-Kurs
 
Die Arbeitsblätter mit den entsprechenden Arbeitsaufträgen wurden bereits an  alle Schüler und Schülerinnen verteilt. Daran ist in der nächsten Zeit zu arbeiten.


 
Französisch 1. Fremdsprache
E-Kurs / A-Kurs
 
Die Arbeitsaufträge der letzten Woche werden weiter bearbeitet.
 
Die Arbeitspläne 1 und 2, die sich auf die Unité 4 beziehen, überarbeiten, d.h.
 
kontrollieren, ob alle Aufgaben gemacht wurden; wenn dies nicht der Fall ist, dann vollständig bearbeiten.
 
Wenn alle Aufgaben bearbeitet worden sind (das sollte eigentlich die Regel sein), dann die Aufgaben, mit denen man Schwierigkeiten hatte, noch einmal bearbeiten
 
Mit Hilfe der «Repères» - Seiten (Seite 82 und 83 im Buch) bearbeitest du:
 
1, indem du das Verb «se dépêcher» im passé composé  konjugierst und dann die Übungen in dem blau unterlegten Feld machst. Dann machst du
 
3, indem du die Sätze unter der Überschrift „Verneinung von Aussagen“ in dein Merkheft schreibst (mitÜbersetzung). Anschließend machst du die Übungen im blau unterlegten Feld in dein Hausheft.
 
4, indem du unter der Überschrift «Das passé composé und das imparfait» die Sätze unter 1, 2 und 3 in dein Merkheft einträgst (benutze die vorgegebene  Farben). Anschließend machst du die Übungen im blau unterlegten Feld.

 
Du bearbeitest dann im Carnet, Seite 48, Nr. 2a, Seite 49, Nr. 3 und Nr. 4a und 4b sowie Nr. 5a und 5b
 
Du wiederholst die Vokabeln der Unité 4 (Seite 170 bis 175). Denke daran, die Vokabeln in dein Vokabelheft einzutragen (3 Spalten).
 


Englisch 1. Fremdsprache
E-Kurs / A-Kurs
 
African Americans in the US:
1. Read: Book pp. 82-83 - Do: Workbook p. 57, 18 a+b+c
2. Read: Book pp. 138-139 -Do: Book p. 139, 1
3. Mediation: Read the following Wikipedia article in Simple English about the Middle Passage (slavery) AND write letter to a friend. Tell him/her in German what you have found out about the Middle Passage. Write about 100-120 words.
More links:
(subtitles possible)
4. Optional: Vocabulary of Unit 4
(Note: You will take a vocab quiz very soon after school starts again)
 
 
Religion / Ethik
Re-Kurs Chemendy

Buch Kursbuch Religion

1. Bearbeite auf der Seite 36/37 die Aufgabe 1 in Form einer Tabelle: 
Gründe für bzw. gegen eine Hochzeit

2. Aufgabe 7: Erläutere, auf welches Problem die Karikatur aufmerksam 
machen will.
 

Ethik-Kurs Schuler
 
Aufgabe: Du solltest ein Referat erstellen. Fertige nun kleine Handzettel an, auf die du die nötigsten Schlüsselwörter zu deinem Thema zusammenfasst. Übe dein Referat vor deinem Spiegel oder einem Familienmitglied: Sprich laut und deutlich, nutze gelegentlich die Handzettel, sprich frei und lies nicht alles ab.
 
Re-Kurs Leik
1) Sieh dir den Film an:
Suchbegriff: Liebe und Sex
Trage ein in dein Heft: insgesamt 1 Seite 
2) Was hältst du von Heirat?
3) Deine Gedanken zum Film
 


Beruf und Wirtschaft
 
Thema: Lohn und Verdienst
 
Lies dir die Seiten 210 und 211 im Buch durch und beantworte folgende Fragen:
 
Aufgabe 1
Aufgabe 2
Aufgabe 3 a)
Aufgabe 4 a)
Aufgabe 5
 
Informationen findet ihr auch im Internet, z.B.auf www.planet-beruf.de


 
Französisch 2. Fremdsprache
 
Die Arbeitsaufträge der letzten Woche werden weiter bearbeitet.
 
Den Arbeitsplan 1, der bis zur Unité 6 A reicht, noch einmal überarbeiten und Übungen, die bei erster Bearbeitung nicht verstanden worden sind, nochmals bearbeiten.
  •        Konjugation der Verben «dire, lire und voir» ins Merkheft eintragen (Buch, Seite 177)
  • Buch, Seite 101, Nr. 10 a und 10 b (dazu auch Seite 139 - Sarah Mercier und Clément Gautier)
  • Buch, Seite 102, Nr. 1 und 2 (bezieht sich auf den Text: Théo Frilet, l’acteur qui monte
  • Im Carnet machst du die folgenden Übungen:
  • Seite 64, Ex. 6
  • Seite 65, Ex. 8, 9 und 10
  • Seite 66, Ex. 1, 2
  • Seite 67, Ex. 4 und 5
  • Seite 68, Ex. 6 und 7 a
  • Seite 69, Ex. 8 und 9
  • Seite 70, Ex. 10 a, b und c
  • Seite 71, Ex. 12 a und b und 13 a, b und c
  • Vokabeln zu Unité 6 wiederholen / lernen – Buch Seite 207 bis 213

 
Englisch 2. Fremdsprache
 
 Your tasks:
  1. Finish up your presentation and your poster (for more information, check last week’s task)
  2. Workbook tasks: WB p. 49, 1+2 & WB p. 58, 16 & WB p. 61, 1 + 2
  3. Optional task: Vocabulary section of Units 3+4 
    Please note: You will take a vocabulary quiz on Unit 4 in your first or second week back at school (date: to be announced)!
 
Französisch berufsbezogener Sprachkurs
 
Die Arbeitsaufträge der letzten Woche werden weiter bearbeitet.
 
  • Je me présente … / auswendig einüben
  • Arbeitsplan vom letzten Donnerstag 12.03.2020 fertig bearbeiten
  • Arbeitsheft – Übungen zu Unité 3
  • Seite 22, Nr. 2a, b, c
  • Seite 23, Nr. 3
  • Seite 24, Nr. 1 bis 3
  • Seite 25, Nr. 4 a, b, c
  • Vokabeln Unité 3, Seite 188 bis 191 wiederhole
 
Biologie
Klassen 9.1 und 9.3
Arbeitsauftrag zum Thema: Die Zelle – Baustein des Lebendigen
  1. Lies dir dazu S.10 und 11 sowie S. 322 in deinem Biologiebuch durch
  2. Sieh dir folgenden Film im Internet an:  Die Zelle - Schulfilm Biologie : https://www.youtube.com/watch?v=tP2c7MA31nk
  3. Schreibe folgenden Text in dein Heft und ergänze ihn sobald du es kannst!
Alle Lebewesen bestehen aus Zellen. Jeder Zellbestandteil übernimmt wichtige Aufgaben wie die Energiegewinnung oder den Aufbau von Stoffen. Eine Zelle mit ihren Organellen und deren Aufgaben kann man mit einer Miniaturfabrik vergleichen. Dabei entsprechen/entspricht:
  1. den Maschinen die ____________________________
  2. der Kommandozentrale/Chef der ________________________
  3. den Energielieferanten/Kraftwerk die __________________________
  4. der Verpackungs- und Versandzentrale der _________________________ 
  1. Zeichne die Abbildung der Pflanzenzelle (mit Beschriftung) in dein Heft (Größe der Zelle: mindestens eine halbe Seite)!
  1. Bearbeite Aufgabe 1   S.11 in dein Heft!
  1. Bearbeite Aufgabe 2 und 4 von S. 11!

 Bio Klasse 9.2
Arbeitsauftrag zum Thema: Der Zellkern und seine Bedeutung
  1. Lies dir S. 323 in deinem Biologiebuch durch!
  2. Schreibe die Überschrift in dein Heft!
  3. Zeichne den Zellkern mit der Beschriftung in dein Heft!
  4. Schreibe den Merksatz S. 323 in dein Heft!
  5. Bearbeite Aufgabe 2 und 3 von dieser Seite
Arbeitsauftrag zum Thema: Die Chromosomen
  1. Lies dir S. 324 in deinem Biologiebuch durch!
  2. Bearbeite Aufgabe 1 von S. 324!
  3. Schreibe den Text „Feinbau eines Chromosoms“ unter die Skizze des Chromosoms!
  4. Bearbeite Aufgabe 2 von S. 324 und erkläre noch einmal was „Arbeitsform“ und „Transportform“ jeweils bedeuten!

Bio Klasse  9.4
Biologiebuch S. 326:  Aufbau der DNA
  1. Zeichne dir den Aufbau der DNA in dein Heft (Abbildung 1)! ….natürlich mit den Informationen, die dabei stehen!
  2. Schreibe dir zu deiner Zeichnung den Text „Zusammensetzung der DNA“ , „Die Struktur der DNA“ – hiervon nur den zweiten Abschnitt
  3. Schreibe den Merksatz von S. 327 darunter!
  4. Erkläre was „komplementäre Basen“ und „komplementäre DNA-Stränge“ sind!
  5. Bearbeite Aufgabe 2-5 (freiwillig auch noch Aufgabe 6)
Hier noch ein paar Ideen für Informationen aus dem Internet: Schaut euch Videos unter dem Stichwort „Aufbau der DNA“ an oder folgenden Film https://www.youtube.com/watch?v=Z0ATGYky5-k  : Grundlagen der Genetik (1/3) -Telekolleg
 
Chemie
Klassen 9.2 und 9.3
Hier siehst du eine Lösung zu den beiden Herstellungsmöglichkeiten der letzten Woche.
  • Aufgabe 1:
Ergänze die Lücken beim dritten Beispiel! (Die Wortgleichungen müssen immer unterhalb der chemischen Reaktionsgleichung stehen. Auf der Seite 409 befinden sich die Namen zu den Elementsymbolen):
1.         Beispiel 1: CaO             + H2O              à   Ca(OH)2         
Beispiel 2: Na2O            + H2O              à   2NaOH
Beispiel 3: BeO             + H2O              à   ______
2.         Beispiel 1: Ca                + 2H2O            à   Ca(OH)2         +          H2
            Beispiel 2: 2 K               + 2H2O            à   2KOH              +          H2
Beispiel 3: Mg               + __ H2O          à   _______    +          H2
Die Aufgaben werden nach den Osterferien besprochen!
Aufgabe 2 :  Die Neutralisation
  • Lies dir die Seiten 268 und 269 im Chemiebuch durch. Schaue dir das Video (https://www.youtube.com/watch?v=5c5SrQb2SM4) zur Neutralisation an. Das Video und der Informationstext dienen dem Verständnis.
  • Übernehme folgenden Text ins Heft:
Überschrift: Die Neutralisation
Inhalt: Die chemische Reaktion von Säure und Lauge heißt Neutralisation. Es verbinden sich die H+-Ionen der Säure mit den OH--Ionen der Lauge in einer exothermen Reaktion (d.h. es wird Energie frei) zu Wasser:
 H+       +          OH-      à H2O
Außerdem entsteht bei der Neutralisationsreaktion gelöstes Salz:
Säure   +          Lauge   à        Salz      +          Wasser
Beispiel:
HCl                   +          NaOH   à        NaCl                 +          H2O
Salzsäure          + Natronlauge  à Natriumchlorid        +          Wasser
Aufgabe: Ergänze folgende Reaktionsgleichung:
_______           +  _______       à        ______             +     ______
Salzsäure          + Kaliumlauge   à _______________    +    Wasser
 
Aufgabe E-Kurs: Ergänze folgende Wort- und Reaktionsgleichungen!
  1.  
_______           +  _______       à        ______             +     ______
Phosphorsäure + Kaliumlauge   à _______________    +    Wasser
  1.  
_______           +  _______                   à        ______             +     ______
Phosphorsäure + Aluminiumlauge         à _______________   +    Wasser
 
Anwendung der Neutralisation:
Bei vielen chemischen Prozessen entstehen Säuren und Laugen. Um zu verhindern, dass diese in Gewässer gelangen und dort zu Schädigungen von Pflanzen und Fischen führen, werden saure und alkalische Abwässer weitgehend neutralisiert.
Aufgabe: Lies dir Seite 270 durch und nenne zwei weitere Beispiele für die Neutralisation!


Chemie für  9.1 und 9.4   von Frau Morguet  
Salzsäure
Lies dir dazu Buch S. 240 gut durch!
Informiere dich in den beiden folgenden Filmen über die Bildung von Salzsäure, ihre Eigenschaften, ihre Verwendung und ihr Vorkommen
die folgenden Internetseiten helfen dir beim Verständnis!
Beantworte folgende Fragen schriftlich in dein Heft!
Überschrift ist selbstverständlich:   Salzsäure
  1. Herstellung der Schwefelsäure: a) Gib zwei Methoden an, wie man Salzsäure bilden kann! Gib zu jeder Methode die Wortgleichung und die Formelgleichung an!
  2. Eigenschaften: Erstelle einen Steckbrief zur Salzsäure. Nutze dazu eine der beiden Internetseiten!
  3. Vorkommen: a) Gib an wo in der Natur Salzsäure entsteht!
                         b) Salzsäure im Magen:  Gib die Bedeutung der Salzsäure im Magensaft und ihre Konzentration an. Wie schützt sich der Magen vor ihr, was ist Sodbrennen und was kann man dagegen machen?
       4) Verwendung: a) Gib mindestens drei Verwendungsmöglichkeiten für die Salzsäure an!
                                     b) Finde heraus was Königswasser ist und wofür man es verwenden kann!
Salzsäuregas hat ein großes Bestreben sich in Wasser zu lösen. Dazu gibt es einen Versuch. Beschreibe ihn und erkläre auch warum dieser Versuch als „Springbrunnenversuch“ bezeichnet!
 
Physik
Klassen 9.1 und 9.4 (für 2 Wochen):
1.1 Lest die Seiten 30-31.
1.2 schaue dir folgende Videos an: 
2. Bearbeitet Aufgaben 1 bis 4 auf S. 31
3. Lest die Seite 32 und übertragt die Zeichnung aus Abb. 3 in euer Heft. Färbt eine Lampe rot und den beleuchteten Raum hinter der roten Lampe ebenfalls rot schaffiert ein. Die zweite Lampe zeichnet ihr grün, den Raum dahinten grün schraffiert. Beschriftet den Kernschatten und den Halbschatten.
4. Bearbeitet Aufgabe 1 und 4 auf Buch Seite 33.
5. Lest Seite 36-37. 
6. Bearbeitet Aufgabe 1 auf S. 36 und auf S. 37 Aufgaben 1-3.
7. Erstelle zum Thema Licht und Schatten ein Lernplakat wie du es von Physik schon kennst bzw. wie du es schon gemacht hast. Beachte die Kritierien zur Erstellung des Plakats, die du in deinem Heft finden solltest. Gib dir Mühe, denn das Plakat soll (möglichst gut) benotet werden. ;-)


Physik Klasse 9.2
 S.44
1) Lies dir den Text durch
2) Führe Versuch 1 durch und schreibe deine Beobachtungen in dein Heft.
3) Sieh dir folgendes Video an:


Physik Klasse 9.3 
 1) Bearbeite Frage 1 und 3 auf S.37
2) Bearbeite die Seiten 38/39 und beantworte Nr.1 und 3
3) S.41: Zeichne Bild 1 in dein Heft und bearbeite Nr.1,2,3
 
 Gesellschaftswissenschaft
Klasse 9.1
  • Bearbeite in deinem Buch den „Aufstieg Hitlers und der NSDAP“, Seite 25, indem du die wichtigsten Etappen des Aufstiegs schriftlich in deinem Heft festhältst. Ergänze durch weitere Informationen, die du z.B. auf planet-wissen.dewww.geschichte-wissen.dewww.youtube.de findest.
  • Bearbeite auf Seite 25 die Quelle 2 mit der Aufgabe Nr.5 „Stelle dar, wie Hitler Deutschland …“
  • Adolf Hitler erregte bereits im Jahre 1923 Aufsehen und konnte ab 1929 seine größten Wahlerfolge feiern. Warum trat er gerade in diesen beiden Jahren so in den Vordergrund? (Lies dir hierzu auch die Seiten 22 und 23 im Buch durch!)
  • Wie wollte Hitler nach seinem Scheitern 1923 an die Macht kommen?
  • NSDAP – Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei. Welche Worte finden sich in diesem Parteinamen? Lassen sich ausgehend von diesem Namen Schlüsse über die Ziele dieser Partei ableiten? Schreibe deine Antwort – deine Meinung - in dein Heft.
  • Bearbeite dann in deinem Buch, Seite 26 die Frage „Wie gewann die NSDAP Anhänger und Wähler?“, indem du genau diese Frage beantwortest. Lies dir ferner auf den Seiten 26 und 27 die Quellen 1 und 2, die beiden Texte:“Wie  gewann die NSDAP Anhänger und Wähler?“ und „Von der Wirtschafts- zur Staatskrise“ durch und schaue dir die Materialien M1 bis M6 und auf Seite 15,  M4 an.
Beantworte die folgenden Fragen:  
  • Bearbeite auf Seite 26, Aufgabe 1
  • Erkläre die Entwicklung der Mitgliederzahlen der NSDAP von 1925 bis 1933 (M 3) und Aufgabe 4, Seite 27
  • Beschreibe die Stellung des Reichspräsidenten gemäß der Weimarer Verfassung (M4). Bearbeite hierzu auch auf Seite 28, Nr.2 – Die Verfassung der Weimarer Republik, Aufgabe a
  • Erläutere die Begriffe „Präsidialkabinett“ und „Notverordnung“ und erkläre auch am Beispiel des Textes „Von der Wirtschafts- zur Staatskrise“.
  • Beschreibe mit Hilfe des Plakates (M5, Seite 27) die Haltung der DNVP zur parlamentarischen Demokratie. Berücksichtige dabei Artikel 48 der Weimarer Verfassung (Buch, Seite 14)
  • Liste die Ursachen auf, die zum Scheitern der Weimarer Republik geführt haben.
 
GW Klassen 9.2   9.3   9.4
1. Schau folgendes Video vom YouTuber MrWissen2Go Geschichte an:
2. Lies im Buch S. 32-34 und bearbeite folgende Aufgaben: S. 32, 2 und S. 34, 1, 2 und 3
3. Recherchiere online und schreibe ein kurzen Text (ca. 80 Wörter, in Deinen eigenen Worten zusammengefasst) über folgende Ereignisse:
- Reichstagsbrand (mit Reichstagsbrandverordnung)
- Ermächtigungsgesetz 
 
Freiwillige Zusatzaufgaben: 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü